Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Alexander Kerstan

Kooptiert

Mein Name ist Alexander Kerstan,29 Jahre alt und seit 2015 Mitglied in der Partei DIE LINKE. Ich vertrete meinen Stadtverband Haltern als Delegierter bei Kreisparteitagen, helfe bei Veranstaltungen und unterstütze die LAG Grundeinkommen, wo ich nur kann.

Warum tu ich das? Weil ich aus erster Hand erlebe, was HARTZ IV und der damit verbundene Druck bedeutet: ein menschenunwürdiges Leben am Existenzminimum bzw. oft noch darunter, während man vom Jobcenter von einem Bewerbungstraining zum nächsten geschickt wird, nur damit man aus der Statistik verschwindet. Pariert man nicht, gibt es Sanktionen.

Dass muss meiner Meinung nach ein Ende haben, da nunmal nicht jede/r dazu berufen ist, 45 Jahre jeden Tag das Gleiche zu tun. Erstrecht nicht, wenn man vom Lohn aus einem Job nicht mal seine Rechnungen bezahlen kann, während der Chef den dritten Lamborghini in die Garage stellt und sich kaputt lacht.

Mit einem emanzipatorischen Grundeinkommen wären diese geldbasierten Existenzängste passé und die Superreichen würden endlich mal gerecht besteuert. Dafür muss es auch ein Umdenken in der gesamten Gesellschaft geben! Dafür setze ich mich ein.

Früher oder später wird es so oder so eine Art Grundeinkommen geben. Die Frage ist nur, in welcher Form. Damit nicht die falschen Leute entscheiden, wie das ausfällt, bin ich der Arbeitsgemeinschaft beigetreten und hoffe, dass wir es zusammen mit der Partei gestalten können.

Wir brauchen eine Revolution!